Das Bimsmuseum: Museum der schwimmenden Steine

Können Steine schwimmen? Nein. Steine sind hart, kalt, schwer. Sie brennen nicht, sie schwimmen nicht, sie fliegen nicht. Offensichtlich kennen Bimssteine diese Definition nicht: Sie sind hart, leicht - und schwimmen. Text und Film hier stellen die schwimmenden Steine vor und bieten eine  Zusammenfassung einer Führung durch das Bimsmuseum in Kaltenengers. Weil Bims porös und hart ist, wird es auch als Kosmetikprodukt oder als Schleifmittel genutzt. Und für stone-washed-Jeans. Dass man aus Bimssteinen ganze Häuser baut, liegt nicht daran, dass es schwimmende ... Weiterlesen

Schneller als Goethe: Die Bonner Rheinaue im Februar

Toll! Frühling? Im Februar? Die Sonne lockt nach draußen. Also ab in die Bonner Rheinaue! Ich denke an Goethe´s Osterspaziergang: "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche....". Kaum bin ich draußen unterwegs, wird schnell klar: Es ist noch nicht Frühling. Vorfrühling allerhöchstens. Und ohne Handschuhe ganz schön kalt. Vor allem, wenn man fotografieren oder => filmen will. Die Handschuhe mit den abklappbaren Fingern liegen zuhause. Die Camera auch. Was ich dabei habe, ist mein Smartphone. Die Rheinaue im Februar: Mit dem Smartphone ... Weiterlesen

Prost Bonn! Happy new Fotokalender!

Ich freue mich täglich über Bonn - und meinen eigenen schönen Fotokalender. Schöner als jeder  im Laden! Es war meine letzte Aktion im vergangenen Jahr. In den Geschäften fand ich keinen Kalender von Bonn, der mir gefallen hätte. Vielleicht waren sie ausverkauft, vielleicht gab es einfach keine. Also dachte ich: Selbst ist die Frau. Und machte meinen eigenen Fotokalender. Was soll ich sagen: Schön ist er geworden! Happy new Fotokalender: Ideen für Bonn-Besucher Die Notlösung wurde ein Erfolg. Im doppelten Sinn. Seit Jahren frage ... Weiterlesen

Wie Mailand Zeichen setzt: Steine gegen den Hunger

Mailand erwartet rund 20 Millionen Besucher. Jeder will dabei sein. Und Millionen kommen. Es geht um die Weltausstellung EXPO. Die Expo 2015 Mailand, die vom 1. Mai bis 31. Oktober stattfindet, steht unter dem Motto „Feeding the Planet, Energy for Life“. Sie thematisiert damit die große Herausforderung der Welternährung. Die Expo 2015 fühlt sich der Idee verpflichtet, eine gesunde, sichere und ausreichende Ernährung für alle Menschen sicherzustellen und gleichzeitig den Planeten Erde und seine Ressourcen zu achten. Gegen Hunger in der ... Weiterlesen

Ausflug zum Bundesrechnungshof in Bonn

Redet man über Sparsamkeit, so fallen vielen Leuten zunächst die vermeintlich geizigen Schotten ein. Oder die als knauserig geltenden Niederländer. Tatsächlich war der Obersparer vor 300 Jahren ein Preuße. Der preußische König legte den Grundstein für den heutigen Bundesrechnungshof.   (mehr …) Weiterlesen

Die Photokina in Köln: Auf ins Fotoparadies!

Bildimpressionen von der Photokina: Wissen Sie, was Ihnen zum Glück noch fehlt? Ich weiß inzwischen, was ich noch für mein Glück benötige. Ich halte ein DIN A4 großes Blatt Papier in der Hand, auf dem alle Teile aufgelistet sind. Vor allem – und dies wird mir auf der Photokina klar – brauche ich in Zukunft einen Assistenten, der das alles trägt. Die Photokina ist die weltgrößte Fotomesse. Mit rund 20 weiteren Bloggern war ich einen Tag vor Eröffnung auf der Messe in Köln. Tags ... Weiterlesen

Auf den Spuren von Montalbano: Im Schwefelrevier Siziliens

Begonnen hat alles mit Commissario Montalbano, dem Serienheld des Schriftstellers Andrea Camilleri aus Sizilien. Fällt der Name Montalbano, taucht in meiner Erinnerung die Eingangsszene der italienischen Fernsehserie auf. Ich fliege durch den blauen Himmel im Süden Siziliens und blicke von oben auf die sonnendurchflutete barocke Stadt. Ich verfolge das Auf und Ab der Straßen, fliege vorbei an den mittelalterlichen und barocken Kirchen und den unzähligen Treppen und Gassen, die sich durch das Gewirr der Häuser hinauf und hinunterwinden. Und dann lande ... Weiterlesen

Besuch in Marseille: Die Kulturhauptstadt Europas am Mittelmeer

        Engländer, die Französisch reden Vor dem Flughafen Marseille Provence steht eine Gruppe älterer, braungebrannter Männer in karierten Baumwollhosen. Sie lachen und unterhalten sich abwechselnd auf Englisch und Französisch. So habe ich mir Südfranzosen nicht vorgestellt! Es sind auch keine: Es sind Engländer aus Malta, England und Zypern, die sich hier in Marseille mit französischen Freunden zu einer  gemeinsamen Segeltour verabredet haben. Marseille: Jahrtausende alte Mittelmeer-Metropole Ähnlich entspannt und international muss es hier schon vor 2.700 Jahren  zugegangen sein. Marseille sei damals aus ... Weiterlesen

Ausflug nach Oldenburg: Warum die Stadt im Februar so begehrt ist

Wenn im Februar Nebel, eiskalter Nieselregen und Windböen herrschen, der Himmel wolkenverhangen ist und sich Schnee ankündigt, dann ist es Zeit für Oldenburg. Die Pfützen auf der Straße und den Gehwegen in Oldenburg sind dann gefroren. Und beim Aussteigen aus dem Auto muss man aufpassen, dass man nicht gleich der Länge nach auf der Straße liegt. Obwohl – wer an diesen zwei Tagen der ersten Februarwoche in Oldenburg einen Parkplatz hat, kann sich glücklich schätzen. „Häh?“, fragen Sie sich jetzt vielleicht. ... Weiterlesen